Der Kleine P-Schein

Es gibt weitere Möglichkeiten, sein Geld „auf der Straße“ zu verdienen. Zwei dieser Möglichkeiten sind das Fahren eines Krankentransporters und das Fahren eines Mietwagens. Auch für diese Tätigkeiten müssen Sie Ortskenntnisse nachweisen, die Prüfung ist jedoch etwas leichter, und auch die Zugangsvoraussetzungen sind etwas niedriger. Sehen wir uns die beiden Modelle einmal etwas genauer an:



Der Krankenkraftwagen ist nicht zu verwechseln mit einem Rettungswagen, dessen Fahrer eine umfassende Ausbildung zum Rettungssanitäter bzw. Rettungsassistenten durchlaufen hat. Ein Krankenkraftwagenfahrer führt Krankentransporte außerhalb von Notfallsituationen durch und muss folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • EU-Führerschein Klasse B (ehemals Klasse 3)
  • Nur mündliche, vereinfachte Ortskundeprüfung, keine schriftliche Prüfung!
  • Fahrpraxis von mindestens einem Jahr
  • Mindestalter: 19 Jahre (bei Ablegen der Prüfung)
  • Teilnahme an einem Lehrgang Erste Hilfe (Bereich Krankenwagen)
  • Max. 3 Punkte in Flensburg
  • Polizeiliches Führungszeugnis
  • Amtsärztliche Untersuchung

Ein Mietwagen ist wiederum nicht zu verwechseln mit einem Leihwagen, der ja vom Kunden selbst gefahren wird. Ein Mietwagen wird - wie das Taxi - dem Kunden in dessen Auftrag mit Fahrer zur Verfügung gestellt. Der Unterschied zum Taxi liegt im Wesentlichen darin, dass der Mietwagen nicht öffentlich angeboten werden darf, also z. B. auf Halteplätzen, sondern vom Kunden am Betriebssitz bestellt werden muss. Der zweite wesentliche Unterschied ist der, dass die Fahrpreise im Mietwagen keiner Tarifpflicht unterliegen, sondern frei vereinbart werden können. Die Voraussetzungen zum Fahren eines Mietwagens sind

  • EU-Führerschein Klasse B (ehemals Klasse 3)
  • Nur mündliche, vereinfachte Ortskundeprüfung, keine schriftliche Prüfung!
  • Fahrpraxis von mindestens zwei Jahren
  • Mindestalter: 21 Jahre (bei Ablegen der Prüfung)
  • Max. 3 Punkte in Flensburg
  • Polizeiliches Führungszeugnis
  • Amtsärztliche Untersuchung

Fragen dazu?
030 25 75 98 22 oder
030 26 39 20 87
info@taxi-bildungscenter.de

Zurück nach oben